Wanderung im Schwarzwald

 

Ich lebe in Lörrach, fotografiere zu Hause und in aller Welt​

Seit mehr als 15 Jahren fotografiere ich intensiv, befasse mich hauptsächlich mit der Landschafts- und Reisefotografie, unternehme seither Studienreisen für meine Motive, fotografiere aber genauso gerne da wo ich lebe. Daraus entstanden sind verschiedene Projekte wie Landschaftskalender, Reisevorträge, Ausstellungen und meine Webseite.​

Warum ich fotografiere

Das Fotografieren ist für mich Hobby, hat viel mit Kreativität zu tun, aber auch dem Moment der Überraschung, gerade bei den Motiven auf Reisen. Die Landschafts- und Reisefotografie ist oft vom Zufall geprägt: Licht, Wetter, Situationen, Menschen… Fotografie als Momentaufnahme. Ein Bild als Sekundenbruchteil.​

Die spannende Herausforderung für mich als Fotograf ist es, an diesem Ort, zu dieser Zeit, in genau diesem Moment, dem Foto mehr mitzugeben als nur ein reines Dokument dieses Augenblickes zu sein. Das Foto soll diesen einzigartigen Augenblick festzuhalten, das besondere dieses Augenblickes einfangen und den Betrachter mitnehmen in diesen Augenblick.​

So erzählt jedes Bildmotiv auch eine Geschichte, meine eigene Geschichte auf den Reisen.

  • Der Sonnenaufgang am Grand Canyon in den USA. Weit vor Sonnenaufgang sich auf den Weg machen, um rechtzeitig vor Ort zu sein; sich warm anziehen, da es im Oktober auf über 2000 m schon recht kalt ist; die Sonne hochsteigen sehen, die Schatten verdrängend, endlich Wärme spendend.​
  • Ein aktiver Vulkan auf der Insel La Réunion der sich erst im vierten Anlauf aus dem Nebel befreite, sich ersteigen ließ und mir seine ganze Schönheit gezeigt hat.
  • In Westkanada das Element Wasser in allen Formen und Farben erleben. Riesige Gletscher, Seen von klar über Türkis bis tiefblau, atemberaubenden Wasserfällen, wilde Bäche und Flüsse und das Meer.

So sind diese Fotos nicht Bilder unter vielen, sondern sehr persönliche Bilder. Sie zeigen meine persönlichen Momente, meine Faszination für diese Landschaften und meinen tiefen Respekt vor der Schöpfung. Eine Faszination, die ich gerne mit anderen Menschen teilen möchte. Wenn sich beim Betrachter des Bildes die gleiche Faszination für die Schönheit der Natur einstellt und er sich an diesen Ort sehnt, Ziel erreicht. Und wenn dabei noch das Bewusstsein entsteht Landschaften zu schützen und zu erhalten, habe ich mein Ziel doppelt erreicht.​

Daraus entsteht meine Begeisterung für Reisen und Landschaften, die Landschaftsfotografie, immer mit dem Bewusstsein: Wer eine Kamera benutzt, hat auch eine Verantwortung. So bleibt nach einer Reise meine Faszination, die Erinnerung und die Bilder, die versuchen etwas davon einzufangen, festzuhalten und weiterzugeben.​